Tagesheiliger, Spruch des Tages





Aktuelle Tagesstärkung
Das Leben Jesu - Betrachtungen





20.02.2019

42. Die Bekehrung der Samariter
(Joh 4)

III Jesus gewinnt die Samariter für den wahren Glauben
Viele Samariter aus jener Stadt kamen zum Glauben an Ihn auf das Wort der Frau hin, die bezeugte: «Er hat mir alles gesagt, was ich getan habe.» Die Samariter zogen zu Ihm hinaus und baten Ihn, bei ihnen zu bleiben. So blieb Er zwei Tage dort.
Die Samariter umringen den Heiland. Ihm ganz nahe siehst du jene, die vor kurzem noch eine arme Sünderin war. Gleich am Tag ihrer Bekehrung wird sie zum Apostel. Seit ihrer Aussöhnung mit Gott hat sie dem Sündenelend ihrer traurigen Vergangenheit auf immer entsagt und aus Dankbarkeit für die von Jesus erlangte Gnade geht ihr ganzes Streben dahin, Ihm Seelen zu gewinnen. Es bleibt hienieden ein undurchdringliches Geheimnis, wie das Heil einer Familie, ja einer ganzen Stadt, zuweilen von dem Apostolat eines Einzigen abhängt. Lerne von der Samariterin, erfolgreich am Seelenheil anderer zu arbeiten. Sie stellt den ihrigen keine schweren Forderungen, sondern begnügt sich damit, Ihnen die frohe Botschaft zu verkünden. «Kommt und seht, was ich gesehen, hört, was ich zu meinem Heil gehört habe. Der Mann, mit dem ich zusammengetroffen bin, hat mich zur Selbstkenntnis geführt. Er hat mir die Wahrheit gezeigt. Er ist ein Prophet, ein Gesandter Gottes, niemand anders als Christus!» Betrachte die Bewohner der Stadt, die der Eifer dieser Frau so schnell dem Erlöser gewonnen hat. Sie tragen Jesus die vertrauensvolle Bitte vor, bei ihnen zu verweilen, und Jesus nimmt die Bitte an.
Er blieb daselbst zwei Tage. Und viel mehr glaubten an Ihn seiner Lehre wegen. Und sie sprachen zu der Frau: «Wir glauben nun nicht mehr um deiner Rede willen, denn wir haben Ihn selbst gehört und wissen, daß Dieser wahrhaftig der Heiland der Welt ist.»
Mit Eifer begibt sich der Herr dort hin, wo Er den Seelen wohltun kann. Gehe mit dem Heiland in die gastfreundliche Stadt. Du wirst dort aufs neue lernen, wie dein Seeleneifer sich betätigen soll. Höre aufmerksam dem göttlichen Meister zu und achte auf alle seine Handlungen. Betrachte seine glühende Liebe, seine beharrliche Geduld, seinen unbeugsamen Mut. Erwecke in dir das sehnsüchtige Verlangen, der ganzen Welt den Namen Jesus zu verkünden.