Forum, Zuschriften, Neuigkeiten


Sehr geehrter Herr Hochwürden Bischof Glettler,
Hiermit ersuche ich Sie, im Namen vieler Gläubigen, die blasphemische Installation der Jesus Uhr in der Spitalskirche in Innsbruck umgehend zu entfernen!
Womöglich liegt es in Ihrer Absicht, den Herrn in der Zeit, in der wir seine Leiden voll Mitleid betrachten sollten, noch mehr zu verachten, zu demütigen und zu missbrauchen. Als Uhr. Unter dem Deckmantel der Kunst.Darüber wage ich nicht zu urteilen.
Aber ich bin sicher, dass der Heiland, der mit Ihrem Einverständnis an ein Ziffernblatt genagelt worden ist, Ihnen nicht die Uhrzeit anzeigen möchte.
Sondern, was die Stunde geschlagen hat!

Mit vorzüglicher Hochachtung,
Ihre A. W.

Aufruf gegen die blasphemische Uhr in Innsbruck zu protestieren
https://www.gloria.tv/article/28ARbLnRKiqFA6XhgfhYLxudm

Bischof recycelt Corpus Christi als Uhr
https://www.gloria.tv/article/XzWjR4vzzHmY1aTyLJqKMt8Z4



22.03.2019

Aufruf gegen die blasphemische Uhr in Innsbruck zu protestieren
https://www.gloria.tv/article/28ARbLnRKiqFA6XhgfhYLxudm

Bischof recycelt Corpus Christi als Uhr
https://www.gloria.tv/article/XzWjR4vzzHmY1aTyLJqKMt8Z4



15.03.2019

Diese Familie kämpft schon sehr lange um ihr Kind, bitte helft mit. Es ist einfach tragisch, dass man ohne triftigen Grund Kinder den Eltern wegnehmen kann.
Diese Petition ist schon lange in Gang, sie bitten um noch mehr Hilfe (Unterschriften)

Liebe Grüsse, Gisela
Der Wettbewerb ist zu Ende, vor 2 Wochen wurden die "Gewinner" präsentiert, die beiden zweitplatzierten Entwürfe sind ein weißer, über Maria und Jesus gelegter Schal und das "T" im Hintergrund, das die Reliquie (Kleid Marias) des Aachener Marienschreins darstellen soll. Der andere zweitplatzierte Entwurf ist eine um Maria und Jesus geschlungene Rettungsdecke aus dem Baumarkt. Bei beiden Vorschlagen fehlen die Insignien.

Mit der Mahnwache wollen wir ein generelles Zeichen setzen. Der Bischof und das Domkapitel haben sich mit ihrer Aktion über sämtliche Appelle hinweggesetzt. Ebenso wollen wir erreichen, dass solche Aktionen zukünftig nicht mehr stattfinden und dass das neue Kleid auch nicht mehr im Dom gezeigt wird.

Am 9.3. wird das Gnadenbild vermutlich wieder ein festliches Gewand samt Zepter und Krone haben. Das Domkapitel möchte jedoch das neue Kleid immer wieder turnusmässig zeigen. Selbstverständlich ohne Insignien. Wir haben es zeitlich leider nicht geschafft, einen früheren Termin als den 9.3. zu finden und dieser ist nun bereits kommuniziert. Daher halten wir am 9.3. fest.

Gottes Segen auf all euren Wegen!

Aus Aachen grüßt dich ganz herzlich, René
Sehr geehrte Mitglieder des Frankfurter Arbeitskreises,
liebe Leser,

Sie erhalten oben die Aufforderung des Priesterkreises „communio veritatis“ an Kardinal Marx zum Rücktritt vom Vorsitz der Deutschen Bischofskonferenz.
Die Priester schreiben:
Wir fordern Sie auf, den Vorsitz der Deutschen Bischofskonferenz aufzugeben, weil dieser Begriff eine Ausgrenzung Ihrer Amtsbrüder ist!
Wir stellen heraus, dass in Jesus Christus, dem Sohn Gottes, die Wahrheit in Person unter uns erschienen ist. Sie stehen mit ihrer soziologischen Sichtweise im Irrtum des Synkretismus und des Relativismus. Wir werfen Ihnen vor, Ihr geistliches Amt zu missbrauchen, indem Sie die Sakramente der Kirche offenkundig als Ihren Privatbesitz ansehen, den Sie beliebig auf dem Altar des Zeitgeistes opfern.
Wir weisen die Instrumentalisierung unserer Religion zurück!
Sie benutzen diese in verfälschender Verweltlichung zur Verbreitung der linksliberalen politischen Ideologie des Mainstreams.
Wir erinnern daran, dass die Kardinalsfarbe Rot nicht die Flagge eines Neo-Marxismus meint,
sondern die Verteidigung des katholischen Glaubens bis zum Blutvergießen.
Dabei ist der Katechismus nicht Name einer Insel in der Südsee, sondern die verbindliche Auslegung der Lehre der Kirche.
Wir kündigen Ihnen an, dass wir Jesus Christus als den einzigen Erlöser und wahren Retter bekennen werden, während Sie das Kreuz des Herrn in skandalösem Verrat abgelegt haben.
Wir beten dafür, dass unser Abendland zum Glauben an den dreifaltigen Gott zurückkehrt,
in dem allein das Leben und das ewige Heil zu finden ist.

Paderborn, am Fest der Taufe des Herrn 2019


Liebe Grüsse, Gisela


14.12.2018

Was meinst ihr zur Idee?
Es geht Richtung Weihnachten und die Bettler und Obdachlose sind in den Fussgängerzonen vermehrt anzutreffen als sonst.
Da können wir doch etwas «Spenden» und gleichzeitig der Seele einen Schups in die richtige Richtung geben, oder?
Möge der Heillige Geist wirken.

Liebe Grüsse, Gisela

Sehr geehrte Damen und Herren,
Andrea Nahles
(SPD-Vorsitzende)
hat nun ein „kleines“ Problem,
seitdem Parteigenossen laut fordern,
das §218 StGB (Tötung ungeborener Kinder)
und
§219a StGB (Werbung für die Tötung ungeborener Kinder)
abgeschafft werden sollen.
Um Ihren Parteivorsitz zu erhalten,
könnte das für die praktizierende Katholikin aus der Eifel bedeuten, daß …
… Sie als Vorsitzende der SPD fordern müßte,
den § 218 StGB zu streichen und somit den Müttern eine freie Entscheidung zugestehen, über Leben oder Tod ihres noch nicht geborenen Kindes entscheiden zu können, ohne rechtliche Konsequenzen befürchten zu müssen.
… Sie als Vorsitzende der SPD fordern müßte,
den § 219a StGB zu ändern oder gar abzuschaffen, damit Kinderabtreiber straffrei für ihre Dienstleistung „Töten ungeborener Kinder“ öffentlich werben können.

Weitere Forderungen aus den Reihen der SPD, aber auch von den GRÜNEN und den LINKEN werden laut, wie z.B. kostenlose Kinderabtreibung, kostenlose Verhütung, keine Zwangsberatung und vieles mehr. Hierzu hat sich die Katholikin Nahles noch nicht geäußert.

Für Andreas Nahles wird es jetzt sehr eng, denn der Druck aus der eigenen Partei wird immer stärker, weil man endlich das leidige Thema 218/219 StGB ein für allemal als erledigt abhaken möchte.

Lieber Leser!
Mit nachstehendem Schreiben wenden wir uns an Andrea Nahles und appellieren an ihr Gewissen, sich für die Seite des Lebens zu entscheiden und das Menschenrecht auf Leben, ohne wenn und aber, zu verteidigen. Bitte senden Sie auch diesen Brief an Frau Nahles, indem Sie das nachfolgende Formular ausfüllen. Danke und Vergelt`s Gott!




02.12.2018

PETITION BITTE UNTERSCHREIBEN!!!

Vereinte Nationen propagieren das Recht auf Abtreibung
https://www.abgeordneten-check.de/kampagnen/legalisierung
-von-abtreibung-stoppen/startseite/aktion/172941Z25234/nc/1/



24.11.2018

PETITION; NICHT NUR GEGEN DEN MIGRATIONSPAKT, SONDERN AUCH GEGEN DEN FLÜCHTLINGSPAKT!!! Einfach unglaublich!
https://www.patriotpetition.org/2018/11/22/auch-der-un-fluechtling
spakt-darf-auf-keinen-fall-angenommen-werden/



18.11.2018

WICHTIG!!!
bitte verbreiten und unterschreiben!!!

Globaler Migrationspakt ist noch nicht alles: Flüchtlingspakt kommt als nächstes
https://rsvdr.wordpress.com/2018/11/17/globaler-migrationspakt
-ist-noch-nicht-alles-fluechtlingspakt-kommt-als-naechstes/




12.11.2018

BITTE SCHREIBT IHR AUCH GENAUSO AN KARDINAL WOELKI!!!

Kölner Kardinal Woelki findet die Toten Hosen „super“

https://gloria.tv/photo/1kgscBqQad1q2LE3kBfHNogBj

Das ist das Lied der "Toten Hosen" über Jesus:

Hier der Text von "In Gottes Namen":

Auf Kommando wird gejubelt
Wenn er winkend vorüber geht
Er liebt die Menge und den Trubel,
Liebt sein Monumental-Schauspiel.

Auch wenn zwei Ecken weiter eine Straßenschlacht tobt,
Er wird sein Programm durchziehen.

Hier kommt der Diktator,
Wer ihm nicht folgt, der wird verbannt
Er verlangt absoluten Gehorsam
Von seiner kranken Anhängerschaft
In Gottes Namen
Hält er über euch Gericht
In Gottes Namen
Nimmt er sich das Recht,
Dass er euch heilig ist.

Er verkündet die ewige Liebe
Und lebt auf einem Kreuzzug
Bei jedem seiner Siege
Reicht er euch Wein und Brot
Auf jeder Seite seiner Bibel

Haftet eine Spur von Blut.

Ihr seid seine Schafe
Und er ist euer Wolf
Er sucht nach jedem Opfer,
Dass ihm ohne zu zweifeln folgt
In Gottes Namen
Hält er über euch Gericht
In Gottes Namen
Nimmt er sich das Recht,
Dass er euch schuldig spricht.

Jede Sünde ist bezahlbar
Und Reue nur 'ne Frage von Geld
Sein Ziel ist, dass du dich ein Leben lang
Immer nur schuldig fühlst.

Er verurteilt alle Drogen
Und ihr seid im unterworfenen Rausch
Um euer Leben werdet ihr betrogen
Und keinem fällt es auf
In Gottes Namen
Hält er über euch Gericht
In Gottes Namen
Nimmt er sich das Recht,
Dass er euch schuldig spricht

BRIEF AN WOELKI

Euer Hochwürden,

ich wüsste gerne, weshalb Sie in aller Öffentlichkeit Werbung für eine Musikgruppe machen, die sich so offensichtlich gegen unseren Heiland und den katholischen Glauben stellt. In einer Zeit, in der der Herr so schamlos aus den eigenen Reihen bis in die obersten Ränge beleidigt und verraten wird, ist es umso verwerflicher, dass Sie Ihre Verantwortung derart missbrauchen und dem Zeitgeist huldigen, anstatt unseren Heiland und Erlöser zu bezeugen.

Im Gebet für Sie und mit Ihnen verbunden, Ihre A. W. (fünffache Familienmutter)



08.11.2018

Das Recht auf Leben der ungeborenen Kinder gePetition gegen Legalisierung von Abtreibung
https://www.patriotpetition.org/2018/11/08/die
-menschenrechte-gelten-auch-fuer-ungeborene/



06.11.2018

Das Recht auf Leben der ungeborenen Kinder gehört auf den ersten Platz christlicher Politik!
https://www.dvck.org/unsere-kampagnen/appell-kramp-karrenbauer/


01.11.2018

Petition gegen Islamunterricht
https://www.patriotpetition.org/2018/10/30/schluss
-mit-dem-islamunterricht-an-berliner-grundschulen/



18.10.2018

WICHTIG!!!
bitte verbreiten!!!

Q - Wir sind der Plan (We Are The Plan) TRAILER Deutsch ohne Musik 17.10.2018
https://www.youtube.com/watch?v=ng70NVU-QX8



16.10.2018

DIESER AUFRUF GILT FÜR ALLE LÄNDER!!


Liebe Geschwister,

aus unser Gebetsgruppe heraus ist der Wunsch entstanden gemäß dem BdW (Botschaft 123) für den Schutz unseres deutschen Vaterlandes täglich den Rosenkranz (jeden Tag den Psalter von 3 RK) zu beten. Aus einer anderen Botschaft hieß es mal, das 100 Beter ein ganzes Land retten können. In Berlin haben sich aktuell bereits 7 Glaubensgeschwister gefunden, die dieses Gebetsopfer jeden Tag - bis zur Warnung- dem Herrn als Geschenk anbieten wollen.

Wenn sich weitere Geschwister bereiterklären würden, bin ich mir sicher das wir die Anzahl von 100 Betern für Deutschland zusammen bekommen werden.

Unterstützt ihr uns in deinem Forum und vielleicht auch bei "Mutter der Erlösung" mit einem Gebetsaufruf?
Wer am Marsch für das Leben in Berlin teilgenommen hat, weis bereits wie weit der Hass auf Gott in Deutschland verbreitet ist und wir als Volk ganz sicher von Gott auch eine gerechte Strafe erhalten werden. Diese Strafe abzumildern und die Vernichtung als Volk zu verhindern ist unser Anliegen.
Helft ihr uns?

Liebe Grüße aus Berlin, Andreas



04.10.2018

Bitte unterzeichnen!

Organspende: Nein zur "Zwangsausschlachtung"!
https://www.citizengo.org/de/lf/165629-nein-zur-automatischen-organentnahme



03.10.2018

NO TO INTERCOMMUNION!
Bitte unterzeichnen!

https://no-to-intercommunion.weebly.com/unterzeichner--signatories.html



03.10.2018

Die Organentnahme muss bei lebenden Personen vorgenommen werden, wenn die Organe wieder eingeplanzt werden sollen.

GOTTES reichen Segen, AM

https://www.citizengo.org/de/lf/165629-nein-zur-automatischen-organentnahme



29.09.2018

Brief an einen Hochwürden von einem Restarmeemitglied
Bitte ebenso den Mut haben zu schreiben!!!

Grüß Gott,
zufällig bin ich auf diesen Eintrag in Ihrem Pfarrblatt gestoßen und möchte Ihnen gerne dazu einen Hinweis geben, der es m.E. wert wäre, umgesetzt zu werden:

"Im Anschluss an den Gottesdienst um 18.00 Uhr laden wir ein zu Zwiebelkuchen und Federweiser im hinteren Bereich der Kirche. Alle Gemeindemitglieder sind herzlich eingeladen."

Eine Kirche ist ein sakraler Raum. Von vorne bis hinten (bis auf den letzten Zentimeter).
In einem sakralen Raum hat es keine Verköstigung der Gläubigen zu geben.
Das kann man getrost in den Pfarrsaal oder ins Freie verlegen. Und Weiteres: Schon sowieso keinen Alkoholausschank!!

Mich wundert es nur, dass der zuständige Pfarrer dies scheinbar nicht (mehr) weiß.
Aber im Modernismus ist ja alles erlaubt.
Wenn Sie also Gott gefallen möchten und gehorsam Seinen Lehren Ihre Schäflein führen möchten (nämlich als ein guter Hirte), dann verlegen Sie bitte dieses Steh-Buffet in den Pfarrsaal.

Oder soll Jesus dereinst fragen: "Warum habt ihr aus Meinem Haus eine Räuberhöhle gemacht"?"
Entschuldigen Sie bitte meine deutlichen Worte.
Sie tun es nicht mir zuliebe, sondern in Liebe zum Herrn...

Hochachtungsvoll, G. H.



07.09.2018

Bitte unterschreiben!!!
Danke für die Unterzeichnung des Treuebekenntnisses zur unveränderlichen Lehre der
Kirche über die Ehe und zu ihrer ununterbrochenen Disziplin.
http://www.ergebenebitte.org/dz



01.09.2018

Bitte unterschreiben!!!
Tosatti: Der Brief der Frauen an den Pontifex
https://beiboot-petri.blogspot.com/2018/08/tosatti-der-brief-der-frauen-den.html
https://catholicwomensforum.org/letter-to-pope-francis/thank-you/