Gott Vater Bild
Beschreibung des Gottvater-Bildes:

Gott Vater möchte so dargestellt werden, wie er ist:
als ein liebender Vater, der sehnsuchtsvoll Seine Kinder erwartet, um sie wieder in die Arme schließen zu können.
Bisher hat es der Widersacher in all den Jahrhunderten geschafft, einen Gott Vater darstellen zu lassen, der entweder alt, distanziert, drohend oder machtvoll erscheint. Dies ist nicht Gott Vater:
Hier sehen sie einen Gott Vater, dem nichts wichtiger ist als die Rückkehr Seiner Kinder.
Hier sehen Sie einen Gott Vater, der nicht älter als zwischen 50 und 60 Jahre ist
Hier sehen Sie einen Gott Vater, der Liebe und Sehnsucht in Seinen Augen widerspiegelt.
Hier sehen Sie einen Gott Vater der vorbereitet ist für die wichtigste Feier, die es je geben wird:
Die zweite Wiederkunft Seines einzig gezeugten Sohnes Jesus Christus, der als Richter kommen wird, um alle Kinder nach ihrem selbst entschiedenen Weg zu richten.

Die Bilder können unter dem Button "Downloads" im Hauptmenü runtergeladen und ausgedruckt werden!!!


Bitte auf die Bilder klicken, um Großansicht zu haben!




Die VISION von GOTT VATER

(ein Geschenk in meiner Sühne und Krankheit, erhalten am Freitag, den 21.10.2016, gegen 23.45 Uhr)

In einer Vision wurde mir ein wunderschönes Bild von Gott Vater auf dem Thron sitzend gezeigt. Den Thron sah ich nicht, weil dieser bedeckt war von dem königlichen Gewande des Vaters. Er hatte einen so großen wunderschönen Umhang und ein Gewand an. Es war Seine Endzeitbekleidung, bestehend aus vielen königlichen Farben, hauptsächlich Gold, Brockat und verschiedenen edlen Stoffen, bestickt mit Edelsteinen und vielem mehr. Niemals zuvor hat ein Auge jemals so ein königlich, schönes Gewand gesehen, denn es ist die Feier der 2. Wiederkunft Seines Sohnes und die Heimkehr und das Wiedersehen Seiner Kinder. Er trug auch Seine Sieges- und Endzeitkrone. Ich sah Seine Gestalt, aber nicht Sein Gesicht, Seine Form und Statur, aber nicht Sein Gesicht, ich erfühlte sowohl Seine Erhabenheit und Macht und Präsenz als auch die Liebe und die Väterlichkeit in Seinem Gesicht, das ich nicht sah.